Hitzeschlacht statt Freundschaftsspiel

Der größte Gegner war heute nicht der VFL Leiferde, sonder das Wetter. Bei 35 Grad im Schatten war es für beide Mannschaften das Spiel eine Herausforderung.

Der SV Stöckheim hat in der ersten Halbzeit ein klasse Spiel abgeliefert und konnte schon nach 4 Minuten mit 1:0 gegen den klassenhöheren VFL Leiferde in Führung gehen. Musti verwandelte einen Foulelfmeter sauber ins linke Eck.

Stöckheim drückte den Gegner ständig in die Hälfte des Gegners und ließ wenig vor dem eignen Tor zu.

Eckstoß in 28min. Malte schlägt den Ball von der Ecke vors Tor. Der Tor schlägt den Ball weg und der landet direkt vor dem Fuß von Marco. Der schießt das Ding aus 25 Meter Entfernung auf das Tor. Der Torwart pariert den Ball und diese landet nun direkt bei Toni. Der schmettert das Ding unhaltbar in die linke Ecke. 2:0

Stöckheim liegt nun mit 2:0 vorne. Einige Spieler müssen nun auch auf Seite der Stöckheimer ausgewechselt werden. Beide Mannschaften wirken von der Sonne ziemlich angeschlagen. Leiferde drückt nun immer wieder gegen Stöckheim und es gelingt Ihnen das 2:1 10 Minuteb vor der Halbzeitpause.

Über Rechts bauen die Stöckheimer nun einen Angriff auf. Schnelle Pässe und eine Flanke von Patrick auf Sascha der den Ball im Netz versenkt. 3:1.

Kurz vor der Halbzeitpause gelingt Leiferde das Tor zum 3:2

Die 2te Halbzeit begann aus Sicht der Stöckheimer ehr unruhig. Leiferde erhöhte den Druck im Mittelfeld und die Stöckheimer standen sehr offensiv. Statt den Ball rollen zulassen, suchten die Stöckheimer immer wieder den Weg vor das Tor des Gegners. Leiferde spielte immer wieder lange Bälle über das Mittelfeld hinweg, um die Stöckheimer zu überrennen. In der 55 Minute klappt es auch und Leiferde gleicht zum 3:3 aus.

Stöckheim steht nun ziemlich unter Druck. Es kommt Unruhe in der Mannschaft auf. Dann passiert es. Unser Innenverteidiger Marco kracht mit einem Gegenspieler unglücklich zusammen und bleibt verletzt am Boden liegen. Marco muss ins Krankenhaus. Wir wünschen Ihm an dieser Stelle alles gute und das er bald wieder auf die Beine kommt.

Die Partie wird fortgesetzt. Stöckheim versucht alles ins Spiel zu werfen, um die langen Pässe abzufangen. Das gelingt Ihnen auch wieder besser. In der 90. Minute Ecke für Leiferde. Der Ball springt vor dem Tor der Stöckheimer hin und her und landet zum Schluss unglücklich im Tor.

Mit 3:4 geht diese Hitzeschlacht zu Ende. Wir danken dem VFL Leiferde für das Spiel.

Das nächste Testspiel findet am 28.08.2020 um 12h in Stöckheim statt.